Coronavirus: Aktuelle Informationen

Termine unterteilt in:

Kurs 1:

Theater-Abo - AMS - 20. Februar 2020



"Die Volkshochschule Kellinghusen bietet in Zusammenarbeit mit inkultur Theaterfahrten nach Hamburg an. Das Programm beinhaltet drei Fahrten, die ausschließlich im 3er Paket gebucht werden können, da Ihre Buchung als Abonnement geführt wird. Der Preis für das 3er Angebot inklusiv Buskosten beträgt 111,00 #.

 

Altonaer Theater  -  Alle Toten fliegen hoch Amerika
Der äußerst unterhaltsame Aufbruch eines Jungen ins Leben
Schauspiel nach dem Roman von Joachim Meyerhoff
Regie: Georg Münzel

Das Altonaer Theater präsentiert jetzt die dritte Bühnenfassung eines Romans von Joachim Meyerhoff. ""Amerika"" ist der erste von 4 Bänden aus seiner Reihe ""Alle Toten fliegen hoch"". Hier führt Joachim Meyerhoff seinen jungen Ich-Erzähler aus der norddeutschen Provinz in die Weiten des amerikanischen Westens - und in ein Wechselbad der Gefühle.

Joachim ergattert einen Plätze in einer amerikanischen Gastfamilie und landet in Laramie, Wyoming, mit Blick auf die Prärie und die Rocky Mountains. Der drohende ""Kulturschock"" bleibt erst mal aus. Dann reißt ihn die Nachricht vom Tod seines Bruders aus seiner Kindheitsidylle. Für die Beerdigung kehrt der Austauschschüler nach Hause zurück, um bald darauf vor der Trauer seiner Eltern wieder nach Amerika zu flüchten.

Termin:                                             Mittwoch, 25. März 2020
Abfahrt ab Haltestelle Bürgerhaus: 17:00 Uhr 

 

Winterhuder Fährhaus   - Alles was Sie wollen
Von Matthieu Delaporte und Alexandre de la Patellière

Deutsch von Georg Holzer
Regie: Herbert Herrmann

Die romantische Komödie aus der Feder des französischen Autorenduos Matthieu Delaporte und Alexandre de la Patellière (u.a. Der Vorname) spielt mit Illusion und Wirklichkeit. In diesem munteren Stück mit überraschenden Wendungen gerät eine Autorin aus Frustration über ihre Schreibblockade mit ihrem Nachbarn aneinander.

Lucie, eine erfolgreiche Theaterautorin, hat eine Schreibblockade. Bisher lieferte ihr missglücktes und chaotisches Privatleben den Stoff für ihre Stücke. Doch jetzt ist sie glücklich und jegliche Inspiration zum Schreiben fehlt - das Papier bleibt weiß.  Das Leben meint es gut mit ihr und eine defekte Badewanne führt zu einer Begegnung mit Thomas, ihrem Nachbarn. Beide kommen einander näher und entwickeln einen gewagten Plan, um Lucies Kreativität wiederzubeleben.

Mit Herbert Herrmann und Nora von Collande

Termin:                                             Mittwoch, 22. April 2020
Abfahrt ab Haltestelle Bürgerhaus: 17:30 Uhr


Ernst Deutsch Theater  -  Sechs Tanzstunden in sechs Wochen

Schauspiel von Richard Alfieri

Regie: Anatol Preissler
Kostüme: Elisabeth von Cramm

Schauspieler Gila von Weitershausen und Mark Weigel zeigen in dieser charmanten Komödie einen humorvollen Pas de deux mit hinreißenden Tanzeinlagen. In leichtfüßigen Dialogen erzählt das Stück von zwei gegensätzlichen Charakteren, die sich bei gemeinsamen Tanzstunden näher kommen.

Lily Harrison, Gattin eines erzkonservativen Baptistenpredigers, gut situiert, engagiert über die Agentur Sechs Tanzstunden in sechs Wochen einen privaten Tanzlehrer. Mit Michael Minetti, einem ehemaligen Broadwaytänzer und temperamentvollen Italiener, prallen zwei Welten aufeinander. Bald wird klar, dass jeder für sich eine Lebenslüge konserviert hat und ängstlich bemüht ist, sich keine Blöße zu geben. Getragen vom Rhythmus des Swing, Tango, Wiener Walzer, Foxtrott und Cha-Cha-Cha entwickelt sich, für beide unerwartet und fast gegen ihren Willen, langsam so etwas wie Vertrauen. Aus dem Tanzlehrer wird ein Tanzpartner...

Mit Gila von Weitershausen und Mark Weigel

Termin:                       &nb

Außerhalb


Mittwoch, 25. März 2020, 17:00 - 23:30 Uhr

3 Abende - Letzter Termin am - Dienstag, 16. Juni 2020,


111,00 €



Treffpunkt
Außerhalb
Veranstalter/Info
VHS Kellinghusen
Danziger Straße 40
25548 Kellinghusen

04822/376730
info@volkshochschule-kellinghusen.de