Neuwahl Seniorenbeirat

Stadtmarketing - | Kommunalpolitik

Nach dem Ablauf einer Mandatszeit von 5 Jahren des Seniorenbeirats Kellinghusen konnte im Januar 2021 aufgrund der Corona-Pandemie nicht wie geplant ein neuer Beirat gewählt werden. Um nunmehr auch satzungskonform eine Briefwahl durchführen zu können, wurde im Verlauf des Jahres die Satzung angepasst und im September ein Zeitplan für die Durchführung der Wahl beschlossen.

Für die Bewerbung gibt es zwei Möglichkeiten:

1.    Eigenbewerbung zum Mitglied des Seniorenbeirats

2.    Wahlvorschlag durch Institutionen, Vereine und Verbände in Kellinghusen


Zu 1.) Eigenbewerbung:

· Bewerbungsformular ausfüllen und per Unterschrift Kandidatur bestätigen. Zusätzlich werden die Unterschriften von fünf Unterstützern benötigt.

· Die Bewerbungsformulare erhalten Sie online auf der Themenseite der Amtsverwaltung (>Direktlink zum Formular), bei der Amtsverwaltung Kellinghusen (Kontakt: Fr. Naucke Tel. 04822 39-111) sowie an der Tourist-INFO im Bürgerhaus.

· Die Eigenbewerbung kann bei der Amtsverwaltung abgegeben werden oder postalisch an das Amt gesendet werden.


Zu 2.) Einreichen von Bewerbungsvorschlägen durch Organisationen:

· Formular für den Wahlvorschlag ausfüllen, unterschreiben sowie vom vorgeschlagenen Bewerber gegenzeichnen lassen.

· Erhältlich ist das Formular online auf der Themenseite der Amtsverwaltung (>Direktlink zum Formular), bei den lokal ansässigen Vereinen, der Amtsverwaltung Kellinghusen (Kontakt: Fr. Naucke Tel. 04822 39-111) sowie an der Tourist-INFO im Bürgerhaus.

· Der Wahlvorschlag kann bei der Amtsverwaltung abgegeben werden oder postalisch an das Amt gesendet werden.


Allgemeine Informationen zur Kandidatur und Bewerbung:

· Voraussetzungen: Sich bewerben oder vorgeschlagen werden können alle Seniorinnen und Senioren, die ihren Wohnsitz in Kellinghusen haben und die mindestens 65 Jahre alt sind.

· Bewerbungsfrist: Donnerstag, 09. Dezember um 14:00 Uhr. Bis dahin müssen die Bewerbungen im Amt Kellinghusen abgegeben worden sein. Anschließend werden die eingegangenen Bewerbungen vom gewählten Wahlvorstand formal geprüft und festgestellt.

· Bekanntmachung der Wahlvorschläge: Am 14. Dezember erfolgt die Bekanntmachung und bis Ende Dezember werden die Wahlvorschläge zur Wahl sämtlichen wahlberechtigten Seniorinnen und Senioren in Kellinghusen zugesandt.

· Weitere Informationen finden Sie auf der >Themenseite der Amtsverwaltung


Der jetzt noch amtierende Seniorenbeirat hat in den vergangenen Jahren einige Themen und Vorhaben für die Mitbürger in Kellinghusen in Gang gebracht. Die bekannteste Initiative war die Initiierung, Planung und die praktische Organisation eines Bürgerbusses.  Des Weiteren beinhaltet die Arbeit eines Seniorenbeirats vielfältige Aktivitäten. Im Mittelpunkt stehen Beiträge zur Gestaltung des sozialen Lebens in unserer Stadt und im Zusammenleben von Jung und Alt.  Wir wollen Aktivitäten voranbringen für das Ziel einer familienfreundlichen Stadt. Die Mitarbeit im Seniorenbeirat bietet viele Möglichkeiten, eigene Erfahrungen nach einem erfüllten Berufsleben einzubringen und etwas zu bewegen.

Einen von den Bewerbern möchte Ihnen der Seniorenbeirat mit seinem Einverständnis vorstellen, stellvertretend für alle Ehrenamtler, die bei uns mitmachen und sich einsetzen für unsere älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger in Kellinghusen:
Das ist Wolfgang Kroker, katholischer Pfarrer, 3 Wahlperioden lang Mitglied in der Ratsversammlung Kellinghusen, und sein Leben lang engagiert für Gerechtigkeit und soziale Verantwortung.


Unser Kellinghusen kann stolz sein auf  die ehrenamtlichen engagierten Bürgerinnen und Bürger in der Ratsversammlung, in Ausschüssen, in Vereinen, in Bürgerinitiativen  oder im Seniorenbeirat. 

Der jetzt scheidende Seniorenbeirat freut sich sehr, wenn seine Initiativen durch neue Ideen und Impulse erfolgreich fortgesetzt werden kann.

Dr. Ulrich Kypke
Vorsitzender des Seniorenbeirats
Vorsitzender des Wahlvorstands für die Neuwahl des Seniorenbeirats